Handlungsleitlinien zur Coronavirus-Pandemie geltend in Hohenfried

Liebe Besucher, Eltern, Angehörige, gesetzliche Betreuer und Lieferanten,

 

die Corona-Pandemie stellt auch das Leben in Hohenfried vor neue Herausforderungen. Als Einrichtung für Menschen mit Behinderung tragen wir eine besondere Verantwortung. Unser oberstes Ziel ist es, die zu schützen, die sich nicht selbst schützen können und die Versorgung unserer BewohnerInnen  in dieser schwierigen Situation bestmöglich sicherzustellen.

 

Deshalb ist es für uns alle von äußerster Wichtigkeit, folgenden Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen:

  • Wir führen ab sofort Besucherkontrollen an der Hohenfried-Haupteinfahrt (Höhe Weiherhaus) durch. Zum Schutze unserer BewohnerInnen und Mitarbeitenden wird jede Person, die auf das Hohenfried-Gelände einfährt, auf sicherheitsrelevante Gesichtspunkte überprüft.
  •  Es ist externen Besuchern bis auf weiteres nicht gestattet, Wohngruppen zu betreten. Wenn Sie als Elternteil, Angehöriger oder gesetzlicher Betreuer eine/n BewohnerIn abholen möchten ist dies zwar möglich, jedoch muss der/die Betreute solange der Katastrophenfall in Bayern gilt, im Anschluss vorerst zu Hause bleiben. 
  • Sollten Sie selbst den Verdacht haben infiziert zu sein, oder wurde bei Ihnen eine Infektion festgestellt, so ist es Ihnen zum Schutze unserer BewohnerInnen und Mitarbeitenden untersagt, unser Gelände zu betreten. (Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vom 13.03.2020, Az. G51b-G8000-2020/122-56). Im Ernstfall bitten wir Sie, sich an die Vorstände Astrid Kreuzer (mobil 0151 14535671) und Nikolaus Perlepes (mobil 0160 97048569) zu wenden sowie Ihren Hausarzt darüber in Kenntnis zu setzen.
  • Wenn Sie einer Risikogruppe angehören bitten wir Sie, unserer Einrichtung bis auf weiteres fernzubleiben, denn wir können es zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausschließen, dass sich auch in Hohenfried Überträger des Coronavirus befinden.
  • Sollten Sie die Ausnahmegenehmigung erhalten, auf unser Hohenfried-Gelände einfahren zu dürfen, müssen unsere Hygienebestimmungen eingehalten werden: Gründliches und regelmäßiges Händewaschen, mit ungewaschenen Händen weder Mund, Augen, noch Nase berühren und in die Armbeuge niesen und husten.

 

Die Entwicklung der Corona-Pandemie ist dynamisch und erfordert schnelles Handeln. Alle aktuellen Entwicklungen finden Sie auf der tagesaktuellen Internetseite des Bundesgesundheitsministeriums für Gesundheit unter https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

 

Die ausgewiesenen Krisengebiete werden auf der Seite des Robert Koch-Institutes bekannt gegeben: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

 

Ihre Vorstände von Hohenfried e.V.

 

Astrid Kreuzer

Nikolaus Perlepes

Download
Infoblatt Coronavirus
Handlungsleitlinien zur Coronavirus-Pandemie geltend in Hohenfried
Corona_Infoblatt_gesetzliche_Betreuer.pd
Adobe Acrobat Dokument 105.7 KB

weitere aktuelle Infos erhalten Sie über unseren Blog und die Sozialen-Netzwerke