Freiwilligendienste (FSJ/BFD/FÖJ) in Hohenfried

In Hohenfried können sich Freiwillige für Menschen mit Behinderung sowie Natur und Umwelt engagieren. Im Freiwilligendienst können sie ihre eigene Fähigkeiten entdecken, stärken oder bereits vorhandene Fähigkeiten sinnvoll einsetzen.

Solch ein Freiwilligendienst bietet eine wunderbare Möglichkeit, neue Impulse für die eigene Orientierung zu erhalten, z.B. nach der Schule, vor Studium oder Berufsausbildung. Freiwilligendienste können für soziale, pädagogische und pflegerische Berufe als Vorpraktikum anerkannt werden.

 

Ab sofort suchen wir noch Freiwillige in folgenden Bereichen: 

 

- HOHENFRIED Wohnbereich Erwachsene

Wer gerne mit Erwachsenen arbeitet, ist hier richtig. Die Zusammenarbeit mit erwachsenen Menschen braucht viel Feingefühl und Vorstellungskraft. In Hohenfried leben derzeit 150 Erwachsene Menschen im Alter von 18 bis 77 Jahren. Der Bereich wird bis auf 176 Plätze anwachsen. Die Wohnformen sind individualisiert und vielfältig.

 

- HOHENFRIED Wohnbereich Kinder und Jugendliche

Wer gerne mit Kindern und Jugendlichen arbeitet, ist hier richtig. Die Zusammenarbeit mit Kindern braucht viel Einfühlungsvermögen, Geduld und Liebe. Derzeit leben in HOHENFRIED rund 60 Kinder und Jugendliche mit individuellen Biografien und einer sogenannten »geistigen Behinderung«.

 

- HOHENFRIED Zentrale Dienste - Haustechnik

Zentrale Dienste Wer keine zwei linken Hände hat und gerne mit Bohrer, Hammer und Glühbirnen arbeitet, ist in unserer Haustechnik richtig. 

 

 

 

 

WAS IST FSJ / BFD / FÖJ

 

Eine kurze zusammenfassung der Unterschieden:

 

- FSJ-das Freiwillige Soziale Jahr- ein soziales Bildungsjahr für junge Menschen

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) ist ein soziales Bildungsjahr für junge Menschen. Es ist jedoch kein Ausbildungs- und kein Arbeitsverhältnis. Das FSJ bietet den jungen Teilnehmenden, die ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt, aber das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet haben die Chance, als Freiwillige etwas für sich und andere Menschen zu tun. FSJ ist in allen Berreichen unserer Einrichtung möglich, wobei jedoch die Plätze im Garten, Gartenlandschaftsbau und in der Landwirchtschaft für FÖJ vorbehalten sind mehr...

 

- BFD- der Bundes Freiwilligen Dienst

Der Bundesfreiwilligendienst schließt die Lücke des ehemaligen Zivildienstes. Er soll es nicht nur ermöglichen, dass ehemalige Zivildienststellen weiterhin besetzt werden können, sondern auch die bereits bestehenden Freiwilligendienste wie FSJ und FÖJ ergänzen.

Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Angebot an Frauen und Männer jeden Alters ab 16, sich außerhalb von Beruf und Schule für das Allgemeinwohl zu engagieren – im sozialen, ökologischen und kulturellen Bereich oder im Bereich des Sports, der Integration sowie im Zivil- und Katastrophenschutz. Bis auf die nicht vorhandene Altersgrenze nach oben gibt es in der Praxis keine Unterschiede zum FSJ, bei der Arbeit, Vergütung und den Seminaren. BFD ist in allen Berreichen unserer Einrichtung möglich, wobei jedoch die Plätze im Garten, Gartenlandschaftsbau und in der Landwirchtschaft für FÖJ vorbehalten sind. mehr...

 

- FÖJ-das Freiwillige Ökologische Jahr

Mit dem Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) wird jungen Menschen im Alter zwischen 16-27 Jahren ein Angebot unterbreitet, für unsere Umwelt praktisch tätig zu sein und gleichzeitig ökologische und umweltpolitische Zusammenhänge in ihrem gesellschaftlichen Kontext besser zu verstehen. FÖJ ist bei uns in der Gärterei, dem Gartenlandschaftsbau und der Landwirchtschaft möglich.  mehr...

 

VERGÜTUNG

Während Ihres Freiwilligendienstes erhalten Sie:

  • ein monatliches Taschengeld
  • bei Bedarf eine Unterkunft ansonsten Wohngeldzuschuss zu ihrer jetzigen Wohnung oder einen Fahrtkostenzuschuss
  • eine Vollverpflegung, zum einem Teil in Form von monatlichem Verpflegungsgeld und zum anderen Teil in Form von täglichen Essen
  • 5 Wochen Urlaub (innerhalb von 12 Monaten)
  • ein qualifiziertes Arbeitszeugnis
  • Beiträge zur Sozialversicherung und Krankenkasse übernehmen wir
  • 25 SEMINARTAGE (innerhalb von 12 Monaten)

 

Während des Freiwilligendienstes werden Sie an 25 Weiterbildungs-/Seminartage teilnehmen, zudem erhalten Sie eine pädagogische Begleitung während der gesamten Dauer des Freiwilligendienstes über einen sogenannten Bildungsträger.

 

ANSPRECHPARTNER

 

Joachim Krebs

Leitung Freiwillige

Fon +49 8651 7001-450

joachim.krebs@hohenfried.de

 

Ihre Bewerbung können Sie uns per Post oder per E-Mail zukommen lassen. Wenn Sie sich für den elektronischen Wege entscheiden, senden Sie Ihre Anlagen bitte möglichst im Portable Document Format (PDF). Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung, bestehend aus Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen.

 

Postanschrift:

HOHENFRIED e.V.

Joachim Krebs

Hohenfriedstraße 26

83457 Bayerisch Gmain

 

E-Mail: joachim.krebs@hohenfried.de

 

Wir setzen uns für den Schutz der in Hohenfried lebenden Menschen vor Gewalt und sexuellem Missbrauch ein und verlangen vor jeder Einstellung und später in regelmäßigen Abständen ein aktuelles erweitertes Führungszeugnis.